Bedarfsgerechte Lieferung in kürzester Zeit

Supply on Demand - Rondos Supply Chain Lösung mit Print on Demand

Neue Serialisierungsanforderungen, personalisierte Medizin, die erhöhte Vielfalt der Wirkstoffkonzentrationen und zunehmende Sprach- und Länderversionen führen dazu, dass die Vielfalt der Sekundärverpackungen von Pharmaprodukten stetig zunimmt. Die Folge: Pharmaunternehmen stossen mit ihren Logistik-Konzepten an Grenzen. Gefragt sind Lösungen, um die Flexibilität zu erhalten und drohende Verluste bei der Gesamtanlageneffektivität (OEE) aufzufangen.

Mit seiner Supply on Demand-Lösung verkürzt Rondo die Durchlaufzeiten der Aufträge und reduziert den Wiederbeschaffungsaufwand für die Kunden erheblich. Hierfür werden der Workflow automatisiert und die Workflow-Anbindung mit den Kunden mittels ERP-Integration realisiert. So können viele Einzelbestellungen bedarfsgerecht abgewickelt werden. 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Print on demand
  • Keine Lagerung beim Kunden
  • Kleine Liefermengen
  • Kurze Lieferzeiten: innerhalb einer Woche
  • In Kombination mit KIT-Supply möglich (Faltschachtel inkl. Beipackzettel, Label etc.)
  • Reduktion des TCO beim Kunden somit niedrigere Kapitalbindung
  • Gleichbleibend hohe Qualität inklusive Sicherheitsmerkmalen
  • 100 % Inspektion von Faltschachteln
  • Übernahme der Wareneingangskontrolle des Kunden durch Rondo unter Einhaltung strenger GMP-Vorschriften
  • Möglichkeit der Serialisierung
  • Chargengenaue Anlieferung bei EU-Code möglich
  • Druck von variablen Daten möglich (z. B. Chargennummern, Preise, Verfallsdatum)

Kontakt

Walter Würfel
Director Sales & Marketing

Telefon: +41 61 486 87 87

Email schreiben
vCard herunterladen

Technischer Experte

Hans-Peter Süsslack
Business Process Manager

Telefon: +41 61 486 87 87

Email schreiben
vCard herunterladen

Supply on Demand Lösung
Flyer zu Rondos Supply on Demand-Lösung